Paolo e Noemia d'Amico
 

Der Weinkeller

Der Weinkeller wird vom berühmten Architekt Luca Brasini gebaut, eigentlich jedoch unter den Weinberg und die hängenden Gärten gegraben. Dadurch herrscht in seinem Inneren die ideale Temperatur von 16°C vor.

Diese Idee ist an einen Weinkeller etruskischen Ursprungs angelehnt, der bereits auf dem Anwesen vorhanden ist. Letzterer wird heute noch für diese Funktion benutzt.

Der für die Produktion eingesetzte Weinkeller ist in zwei Teile untergliedert: der antikere Teil, aus dem lokal vorhandenen Tuffstein, besitzt immense Bögen. In ihm ruht der Wein in Eichenfässern zum Klang klassischer Musik. Im neueren Teil wird der Wein in Flaschen abgefüllt und etikettiert. Dieser Teil ist von großen Säulen umgeben, die als Bibliothek dienen.